Internationale Gemeinden
Puzzle Internationale Gemeinden

Anregende Beispiele

Es gibt viele Beispiele, wie Gemeinden deutscher Landeskirchen und Gemeinden von Migranten gut zusammenarbeiten. Wir stellen hier einige vor.

Die Lydiagemeinde Dortmund ist eine landeskirchliche Gemeinde, die sich für Migranten öffnet. Dieses Video und dieser Artikel beschreiben die Gemeinde. Mehr über die Gemeinde steht auf ihrer Webseite. Dieser Artikel mit Videos beschreibt einen Internationalen Gottesdienst dieser Gemeinde.

Dieser Film zeigt die Arbeit mit Persischsprachigen in der Lukasgemeinde in Paderborn. Ihr Pfarrer Mehrdad Sepehri Fard wird hier im Film vorgestellt.

Die Partnerschaft der Ev.-lutherischen Gemeinde St. Georg/ Borgfelde in Hamburg mit der African Christian Church Hamburg wird in diesem Film in den Minuten 9 bis 18 gezeigt.

Auf der Landkarte der Ermutigung stellen sich etwa vierzig interkulturelle Gemeinden aus verschiedenen Kirchen und Herkunftsländern vor.

In dieser Arbeitshilfe aus Rheinland und Westfalen finden sich Beispiele für das Miteinander von deutschen Gemeinden mit Menschen aus Ghana, Korea, Ungarn und anderen Ländern (Seiten 17 bis 21 und 48 bis 52).

Der Himmelsfels ist eine ökumenische Gemeinschaft von Menschen verschiedener Konfessionen und Nationalitäten in Nordhessen und lädt vor allem junge Menschen zu Freizeiten und anderen Veranstaltungen ein. www.himmelsfels.de

Bei der Frage, wie das Miteinander bei Ihnen besser werden kann, hilft Ihnen der Beauftragte Ihrer Landeskirche, den Sie hier finden.